Die Ernteaktion "Gelbes Band": Gemeinsam für den Naturschutz

Gelbes Band - hier darf geerntet werden
Gelbes Band - hier darf geerntet werden

In der heutigen Zeit, in der Umweltschutz und Nachhaltigkeit immer wichtiger werden, gibt es zahlreiche Initiativen und Aktionen, die Menschen zusammenbringen, um die Natur zu schützen. Eine solche Initiative, die sich großer Beliebtheit erfreut, ist die Ernteaktion "Gelbes Band". In diesem Blogartikel werden wir näher auf diese inspirierende Aktion eingehen und erfahren, wie sie dazu beiträgt, die Umwelt zu schützen.

 

Was ist die Ernteaktion "Gelbes Band"?

Die Ernteaktion "Gelbes Band" ist eine Gemeinschaftsinitiative, bei der Menschen aus verschiedenen Altersgruppen und Hintergründen zusammenkommen, um Lebensmittel aus privaten Gärten und Obstbäumen in der Nachbarschaft zu ernten. Der Name "Gelbes Band" bezieht sich auf die gelben Bänder oder Aufkleber, die an den Erntegut-Spendern angebracht werden.

 

Wie funktioniert die Aktion?

Die Idee ist einfach, aber äußerst effektiv. Wenn jemand einen überschüssigen Obst- oder Gemüsebestand hat, der nicht vollständig geerntet werden kann, kann er dies der Gemeinschaft mitteilen. Dazu bringt er das "Gelbe Band" an seinem Gartenzaun oder seiner Eingangstür an. Dies signalisiert anderen, dass die Ernte zur Verfügung steht und von Bedürftigen abgeholt werden kann.

 

Die Vorteile der Ernteaktion "Gelbes Band":

  • Reduzierung von Lebensmittelverschwendung: Die Aktion trägt zur Reduzierung von Lebensmittelverschwendung bei, indem sie überschüssige Lebensmittel in den Lebensmittelkreislauf zurückführt.
  • Gemeinschaftsgefühl: Die Initiative fördert das Gemeinschaftsgefühl, da Menschen zusammenkommen, um anderen zu helfen.
  • Zugang zu frischen Lebensmitteln: Menschen in Not erhalten Zugang zu frischen und gesunden Lebensmitteln, die sie sich möglicherweise nicht leisten können.
  • Umweltschutz: Durch die Verwendung von lokalen Lebensmitteln wird der CO2-Fußabdruck reduziert, da keine langen Transportwege notwendig sind.

Wie kann man sich beteiligen?

Die Teilnahme an der Ernteaktion "Gelbes Band" ist einfach. Wenn Sie einen überschüssigen Ernteertrag haben, bringen Sie einfach das gelbe Band an Ihrem Zaun oder Ihrer Tür an und lassen Sie andere in Ihrer Gemeinschaft wissen, dass sie sich bedienen können. Wenn Sie Bedarf an frischen Lebensmitteln haben, suchen Sie nach den gelben Bändern in Ihrer Nachbarschaft und ernten Sie, was Sie benötigen.

 

Fazit:

Die Ernteaktion "Gelbes Band" ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie Gemeinschaften zusammenkommen können, um Lebensmittelverschwendung zu reduzieren, Bedürftigen zu helfen und die Umwelt zu schützen. Diese Initiative erinnert uns daran, dass kleine Taten große Auswirkungen haben können und dass wir gemeinsam viel erreichen können. Betrachten Sie die Ernteaktion "Gelbes Band" als Inspiration, um aktiv zu werden und einen positiven Beitrag zur Umwelt und Ihrer Gemeinschaft zu leisten.

Download
Infotafel zum "Gelben Band": Gelbes Band - hier darf geerntet werden
Einladung, Informationen und Verhaltensregeln zur Ernteaktion Gelbes Band
zgfdT-flyer-ernteaktion-gelbes-band.pdf
Adobe Acrobat Dokument 577.3 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0